INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

Abramovic, Marina

Information

M.Abramovic ist eine serbische Performance-Künstlerin mit internationalem Renommee. Sie lebt in New York, USA. Marina Abramovićs Eltern waren Partisanen; ihre Mutter war Majorin der Armee und ihr Vater ein Nationalheld. Ihr Großvater Varnava Rosić war von 1930 bis 1937 Patriarch der Serbisch-Orthodoxen Kirche. Abramović studierte von 1965 bis 1970 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Belgrad. Ab 1968 veröffentlichte sie Texte und Zeichnungen, und ab 1973 veranstaltete sie regelmäßig künstlerische Performances. Während der 1970er Jahre war sie als Lehrerin an der Akademie der Bildenden Künste in Novi Sad tätig, 1975 wirkte sie in einer Aufführung von Hermann Nitsch mit. Ab 1976 arbeitete sie regelmäßig mit ihrem Lebensgefährten Ulay zusammen, von dem sie sich 1989 wieder trennte. Von 1997 bis 2004 unterrichtete Abramović als Professorin an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Performance. In New York gründete sie die Independent Performance Group (IPG), ein Forum für aktuelle Performance-Kunst. Hier will Marina mit begabten jungen Künstlern und Künstlerinnen zusammen arbeiten. Abramović lebte seit 1975 in Amsterdam, wo sie 1987 ein Haus gekauft hatte, verbrachte aber mehr Zeit auf Reisen und Ausstellungen in der ganzen Welt. Im Herbst 2005 zog sie von Amsterdam nach New York. Seit 2005 ist sie mit dem italienischen Bildhauer Paolo Canevari verheiratet

Tags
Autorenschaft