INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

Bulourde, Gaëtan

Information

Um den künstlerischen Ansatz seines Projekts zu beschreiben, zitiert Gaëtan Bulourde eine Passage aus Herman Melvilles Roman MOBY DICK: Ishmael will auf der „Pequod“, dem Schiff von Kapitän Peleg, anheuern. „... Also [sagte Kapitän Peleg] dann geh mal nach dort vorne, guck mal kurz über die Luv-Reling und melde mir, was du siehst.“ „Nicht gerade viel,“ antwortet Ishmael „nichts als Wasser.“ „So. – Und was hältst du nun von der Welt, die es da zu sehen gibt? Willst du unbedingt um Kap Hoorn herum, um noch mehr davon zu kriegen? Siehst du nicht genug von der Welt von hier aus, wo du stehst?“ Bevor Gaëtan Bulourde auf einer Party von einem Choreografen als Tänzer entdeckt wurde, spielte er als Bassist in verschiedenen Rockbands. Als Tänzer / Performer arbeitete er mit Meg Stuart, Xavier Le Roy, Maria-Clara Lobos, Marco Berrettini und Thomas Lehmen. Seit 1998 entwickelt er eigene Projekte zwischen Musik und Performance. (Quelle: Tanz im August)

Tags
Choreographie
MCB-DV-1977
Autorenschaft
Darsteller
MCB-DV-8314