INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-1011

Emilia Galotti

Autorenschaft
Beschreibung

In wenigen Stunden verkehren sich in Lessings Stück auf katastrophale Weise Glück in Unglück, Hoffnung in Verzweiflung, Vernunft in Wahnsinn. Zeitknappheit ist das entscheidende Handlungsmotiv, Zeitgewinn das entscheidende Handlungsziel des verliebten Prinzen von Guastalla, der die Hochzeit von Emilia mit einem anderen verhindern will. Thalheimer komprimiert die Zeit noch radikaler und enthüllt so, wie überfordert jede Figur ist - wie ihnen die Vernunft abhanden kommt und daraus die tödliche Katastrophe erwächst. »Der Sog ist enorm«, urteilte dazu die ”šZeit’. »Es entstehen starke, magische Bilder. Und wären es nur die fabelhaften Auftritte der Nina Hoss, die statuenhafte Schönheit dieser blonden Rachegöttin Orsina ' das Hinsehen hätte schon gelohnt.«

Regie
Darsteller
Nina Hoss, Katrin Klein, Regine Zimmermann, Ingo Hülsmann, Sven Lehmann, Peter Pagel, Henning Vogt
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Montag, 14. Mai 2001
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Michael Donnecker, Martin Baer, Till Kind, Carsten Marquardt
Länge
80 min