INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-7376

Begegnungen mit bemerkenswerten Menschen

Beschreibung

Eine Reise in unbekannte Länder und die "terra incognita" des eigenen Seins: 1920 tauchte ein unbekannter Mann in Europa auf, der einige höchst ungewöhnliche Erfahrungen im Osten gemacht hatte. Sein Name war G.I. Gurdjieff, einer der esten spirituellen Lehrer, der menschen im Westen die Weisheit des Ostens vermittelte. Dies ist die Geschichte seiner frühen Jahre.
In seinem Buch "Begegnungen mit bemerkenswerten Menschen" beschreibt Gurdjeff seine Kindheit und Jugend am Fusse des Kaukasus sowie den Erkenntnisweg, der seine späteren Lehren formte. Peter Brook verfilmte das Buch in kostbarem 70mm-Format in der wild-romantischen Bergwelt Afghanistans der 1970er Jahre und schuf eindruchsvolle Bilder von Sufi-Lehrern und heiligen Tänzen in verborgenen Klöstern einer geheimnisvollen Bruderschaft. Die restaurierte Fassung besticht durch die bestmögliche Bild-und Klangqulität und macht die Wiederentdeckung dieses lang vermissten Klassikers zu einem Seh- und Hörerlebnis.

Regie
Darsteller
Dragan Maksimovic, Terence Stamp, Athol Furgard
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
2004
Länge
108 min