INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-464

Die beiden Reisen. Teil 2. Spiel und Kreation

Autorenschaft
Beschreibung

Der zweite Teil der 2-teiligen Dokumentation über das Wirken und Arbeiten von Jacques Lecoq. Zu seinen Schülern und Mitstreitern gehören u.a. Ariane Mnouchkin, Christoph Martaler, Dario Fo, Luc Bondy u.a.
In diesem Teil geht es u.a. um Lecoqs pädagogischen Ansatz; die Pädagogik der Kreation. Es geht ihm nicht nur darum, seinen Schülern zu vermittlen was schon existiert, sondern besonders um das Kreieren von Neuem und dem Lernen daraus. Die Dokumentation zeigt Auschnitte aus "Don Juan" (Molière) in der Inszenierung des Footsbarn Wandertheaters, einstige Schüler Lecoqs sowie "Phädre" (Racine) in der Inszenierung von Luc Bondy. Es wird die Maskenwerkstatt Sartori in Padua besucht, die typische rote Nase der Clowns und Ihre Wirkung und die Arbeit mit ihr besprochen. Es gibt Rückblicke zu den Anfängen der Comedia dell´arte in Italien, mit Komentaren von Dario Fo u.a.

Regie
Darsteller
Jaques Lecoq, Ariane Mnouchkine, Dario Fo, Michel Azama, Amleto Sartori, Gerald Sartori,
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Donnerstag, 01. April 1999
Orte
Stadt
Paris
Land
FR
Kamera
Philipe Laurence, Chantal Remigeteau, Jean-Baptiste Gallot, Nicholas Fry, Jean Pierre Caussidéty
Länge
48 min