INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9202

Blind Date (Literally) / Los (t) Ninjas

Autorenschaft
Beschreibung

Wie wäre es mit einem Blinddate mit jemand, den du sehr, sehr gut kennst?

Nach vielen gemeinsamen Abenteuern setzen Los(t) Ninjas nun einen Punkt in Berlin, in der Stadt, die sie zusammengebracht hat, um Gliedmaßen und Gedanken zu verbinden, um Praktiken wieder zu beleben, die entstanden und vergangen, gestorben und wieder aufgetaucht sind. Los(t) Ninja Praxis ist regel-frei, sinn-erfüllt, un-sinnig, heikel – von spielerischer Arbeit mit dem Körper ausgehend, erinnert sie uns an unsere Fähigkeit zu überleben. Durch Formen des Spiels, der Wildheit und des Sich-Wagens erschaffen Los(t) Ninjas eine Art Mythenbildung, die unsere Gleichungen nicht mehr aufgehen lässt.

Los(t) Ninjas Vorhaben richtet sich dieses Mal auf sensorische Fähigkeiten und Erfahrungen, die den Sehsinn überwinden, um sich von der Materialität dessen, was nicht gesehen werden kann, leiten zu lassen. Ausgehend von der Idee, dass alles Energie ist: Realität, Träume, Visionen, Objekte, Emotionen, Anblicke, Geräusche, Gerüche und jede andere Wahrnehmung.

Choreographie / Performance / Kostüme: Rocio Marano, Lea Kieffer


[efr]

www.dock11-berlin.de
Regie
Choreographie
Darsteller
Kostüm
Standorte
MCB
Reihe
Sprache
EN
Aufnahmedatum
Freitag, 01. Februar 2019
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
58 min