INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8267

Crossing Half of China to Sleep With You

Autorenschaft
Beschreibung

Die chinesische Lyrikerin Yu Xiuhua wurde mit Zerebralparalyse geboren und mit dem Gedicht Crossing Half of China to Sleep with You über Nacht zum Star. Das Gedicht wurde schon vielfach ins Englische übersetzt. Diese Texte differieren mitunter nur in wenigen Worten – und doch ändert sich so ihre Bedeutung. Jede Übersetzung beinhaltet ein Scheitern. Für den Choreograf Christoph Winkler und den Performer Naishi Wang ist das der Ausgangspunkt für eine neue Performance: Beide folgen beim Übertragen der Wörter in Bewegungen, Gesten und Posen einer Subjektivität, die dem Gebrauch der Worte ähnlich ist. Das Scheitern des Übersetzungsvorgangs wiederholt sich bei der Übertragung in die Sprache des Körpers und resultiert in eine Atmosphäre der Uneindeutigkeit.


// CAST //

Konzept, Choreographie: Christoph Winkler
Tanz, Choreographie: Naishi Wang
Gedichte: Yu Xiuhua
Tech: Sebastian König
PR: Nora Gores
Übertitel, Produktionsdramaturgie: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro.


// PRODUKTION //

Ein Projekt von Christoph Winkler und ehrliche arbeit in Koproduktion mit Vierte Welt Berlin. Gefördert aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.


[msb]

Abendzettel | http://www.tanzforumberlin.de/produktion/crossing-half-of-china-to-sleep-with-you/ [Stand 28.03.2017]
Choreographie
Darsteller
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Mittwoch, 22. Februar 2017
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
57 min