INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6482

NAH DRAN XXXIII: h+ / 6 & 7 / Übernixung. Von Freiheit, Rebellion und de...

Beschreibung

1.) h+ von und mit Julianne Chapple

I already need contact lenses to see. My eyes keep getting worse and worse. One day it'll be dentures, hip replacement, artificial heart. You know that Honda is has already built these robotic leg exoskeleton things for old people?


2.) 6 & 7 von und mit Elisabeth Kindler & Chizu Kimura

Aus Angst, dem Anderen unterlegen zu sein, versuchen sich Nummer 6 und Nummer 7 auf das bevorstehende Treffen vorzubereiten, indem sie die Taktik ihres Gegenübers vorauszusehen versuchen. Sie visionalisieren das Treffen und bemühen sich, Fehler auszumerzen. Doch ob die Analyse nachher erfolgreich ist oder ob 6 & 7 wieder überrascht werden, wird sich in der Begegnung zeigen. Doch welche ist die wahre Begegnung?


3.) Übernixung. Von Freiheit, Rebellion und der Zartheit einer Fischgräte von und mit Brigitte Kießling

"Übernixung" startete mit Mythenforschung über Wasserwesen und Menschen, das Ziehen und Gezogenwerden, das halb-und-halb-Sein sowie mit einem Kraulschwimmtraining. Über das Zwischenthema "Übergriffe im Schwimmbad" wurde ich bei der Recherche im Internet unter "sexueller Missbrauch durch Frauen" fündig und geriet ins Schwimmen: Erschrocken darüber, wie wenig die soziale Rolle "Frau" für mich mit der einer "Sexualtäterin" zusammengeht, wie sehr ich das ausschließe, selbst wenn ich davon lese und höre, verschreibe ich mich einer noch konsequenteren Rebellion. Ich begann Nebelformen, die verklären, den Blick versperren und hilflos machen noch genauer von denen zu unterscheiden, die Neugierde wecken, Spaß machen und zu neuen Ufern führen. Beim Spielen mit Auszügen des Gedichts "Der Fischer" stieß ich auf grammatikalische Fälle im Femininum und Neutrum, die nicht verraten, wer im Satz das Subjekt und wer das Objekt ist und anderen Morast in unserer Sprache.

In den "changing rooms" des alten Männerschwimmbades Leipzigs habe ich mich und andere verlockt und dazu hingerissen, das Festland zu verlassen. Nun möchte ich auch hier verführen: Zu genauem Hinsehen, zu vielfältigen Definitionen, neuen Identitäten, zu radikalem Spiel, zu Mischung, Wechsel und Veränderung.



hbg

http://www.ada-studio.de/pages/kurperwor/nahdran2012-09.html
Choreographie
Darsteller
1. Julianne Chapple 2. Elisabeth Kindler, Chizu Kimura 3. Brigitte Kießling
Standorte
MCB HZT
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 16. September 2012
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Walter Bickmann
Länge
20 min