INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-6330

Basquiat:ReMix 09, Eine Recherchemaschine

Beschreibung

Festivalbeitrag zu GLOBALIZE:COLOGNE 2010

Art des Projektes:
Das Projekt beschäftigt sich mit dem amerikanischen Graffiti-Sprayer und Maler Jean Michel Basquiat, dem ersten farbigen Superstar der internationalen Kunstszene,der mit Anfang 20 zunächst auf dem Altar des internationalen Kunstmarktes gehypt, dann verbrannt wurde und der eng verbunden war mit dem Vermarktungskünstler schlechthin - mit Andy Wahrhol und dessen New Yorker Factory. In Basquiats Werk findet sich ein immer noch brandaktuelles Themenspektrum ' Kapitalismus, Rassismus, Gewalt, Umweltverschmutzung, soziale Misere, Drogen, Aids und der Kulturschock durch die Vernetzungen und Auflösungserscheinungen in einer globalisierten Welt. Ziel des Projektes insgesamt ist nicht alleine die Darstellung einer Künslerbiografie, sondern die Kreation einer theatralen Recherchemaschine, die es zum einen erlaubt sich der Künstlerpersönlichkeit und seiner Zeit, den 80iger Jahren, multimedial zu nähern und zum anderen die Begrenztheitheit der Mittel bei der Annäherung an ein Leben zu demonstrieren.

Modellcharakter:
Ziel ist es, Schauspieler und Zuschauer zum Teil einer Recherchemaschine zu machen, die sich aller medialen Möglichkeiten von youtube bis google, von Video-/Sprachprojektionen bis zu privaten Dokumente und eigens geführten Interviews mit Zeitzeugen bedient. Die Schauspieler werden zu Instrumentalisten der Recherche, sie spielen Dinge ein, sind Träger der akustischen und musikalischen Begleitung des Abends und werden punktuell auch zu Projektionsflächen der Protagonisten ohne diese wirklich zu spielen. Mit der ghanaischen Schriftstellerin und Schauspielerin AZIZE FLITTNER wurde z.B. eine Parallelpersönlichkeit zu der BASQUIATS verpflichtet. Alle Handlungen der Rechercheinstrumentalisten von Schritten bis zum Umschlagen der Buchseiten werden akustisch verstärkt, die Recherche damit zu Musik.

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Alexe Limbach, Andrea Köhler, Azizé Flittner, Andreas Spaniol, Christof Hemming
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Mittwoch, 11. November 2009
Orte
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Länge
82 min