INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-4739

platée

Beschreibung

Mit dieser Comédie lyrique von Jean-Philippe Rameau, auch gerne Ballet bouffon genannt, bereicherte der Barockkomponist das Opernrepertoire um ein kleines Schmuckstück. Bei der Vertonung der bissigen Satire, die den Stoff des Werkes abgibt, verknüpfte Rameau unterschiedliche Genres mit einer in der Oper bislang unbekannten Virtuosität. "Platée" steht in einer langen Tradition, die von Aristophanes' Komödie "Die Frösche" und den Dialogen des Lukian bis hin zu den mittelalterlichen Narrenspielen und den großen Werken der Renaissance wie Erasmus von Rotterdams "Lob der Torheit" reicht. Es ist eine ausgesprochen fantasievolle und facettenreiche Komposition, die zu den wahren Geniestreichen der französischen Opern zählt.

Diese Neuproduktion von "Platée" war nicht die erste Inszenierung der Regisseurin Mariame Clément an der Straßburger Oper. Auch die Bühnenbildnerin Julia Hansen kannte das Haus bereits. Für ihre Arbeit an "Platée" wurden beide vor kurzem vom Berufsverband der Theater-, Musik und Tanzkritiker mit dem Preis für das beste Bühnenbild geehrt. Die musikalische Leitung hat der Dirigent und Cembalospieler Christophe Rousset an der Spitze seines auf das Repertoire des 18. Jahrhunderts spezialisierten Ensembles Talens Lyriques. "Platée" dirigiert er hier zum ersten Mal. Zu der farbenfrohen Inszenierung tragen auch ganz wesentlich die Tänzer des Ballet du Rhin und der zeitgenössische Choreograph Joshua Monten bei. Die überzeugende Besetzung besteht aus jungen internationalen Sängern, darunter Emiliano Gonzalez-Toro und Salomé Haller, die das barocke Repertoire, insbesondere Rameaus, bestens beherrschen. (Quelle: ZDF)

Anm.: Sollte die DVD am Anfang haken, nochmal einlegen, starten und auf ein Kapitel vorspringen (nicht spulen!) / jst

Regie
Choreographie
Darsteller
Salomé Haller, Evgueniy Alexiev, Cyril Auvity, Céline Scheen, Emiliano Gonzalez-Toro, François Lis, Judith van Wanroij, Christophe Gay Les Talens Lyriques (ML: Christophe Rousset) Ballet de l'Opéra national du Rhin Choeurs de l'Opéra national du Rhin
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Mittwoch, 08. September 2010
Orte
Stadt
Straßburg
Land
FR
Kamera
Claude Chancel
Länge
135 min
Schlagworte