INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-4387

Deutsches Theater Göttingen

Autorenschaft
Beschreibung

1825 wird das erste feste Theater, die Restauration, gebaut, das aber schnell zur billigen Vergnügungsstätte verkommt. Im 1890 eröffneten Göttinger Stadttheater stehen prominente Schauspieler wie Eduard von Winterstein oder Sarah Bernhard auf der Bühne. Die Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts werden zur Geburtstunde der Händel-Festspiele, die bis heute auf dem Spielplan stehen und Fans aus aller Welt anziehen. 1950 ändert Intendant Heinz Hilpert den Namen in "Deutsches Theater in Göttingen" und gründet das erste deutsche Theater in der Rechtsform einer GmbH. Der umtriebige Intendant schafft es, herausragende Schauspieler wie Hilde Krahl oder Erich Ponto an das Haus zu binden, zahlreiche Uraufführungen seines Freundes Carl Zuckmayer und anderer zeitgenössischer Autoren zu inszenieren. Und er ermöglicht Götz George erste Bühnenauftritte. 1966 übernimmt Günther Fleckstein das Theater und initiiert Gastspiele in Moskau und einen Austausch mit polnischen Häusern. Seit 1999 leitet Mark Zurmühle das Theater und sucht regelmäßig die Zusammenarbeit mit der Universität. Die Schauspieler Daniela Ziegler und Götz George erzählen im Film von ihren ersten Bühnenerfahrungen, die sie in Göttingen gemacht haben. So berichtet George, dass er auf Bitten des Intendanten Hilpert seinen Jaguar gegen einen VW Käfer eintauschte, damit die anderen Ensemblemitglieder, die ohne hohe Gagen aus dem Filmgeschäft auskommen mussten, nicht düpiert wurden. Außerdem ist die französische Chansonsängerin Barbara mit ihrer Liebeserklärung an die Stadt zu hören. (Quelle: ZDFtheaterkanal)

Im Anschluss an die "Theaterlandschaften" folgt ein Interview mit dem Schauspieler Götz Georg aus der Reihe "...im Gespräch". / JST

Regie
Darsteller
Moderation: Esther Schweins; Interviews u.a. mit Heinz Hilpert, Norbert Baensch, Daniela Ziegler, Götz George, Günther Fleckenstein, Rolf Hochhuth
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
2010
Orte
Stadt
Göttingen
Land
DE
Kamera
Jean Schablin, Philipp Metz
Länge
40 min
Schlagworte