INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-1604

Lebenslügen und andere Tragödien - Ibsen erobert das Theater

Autorenschaft
Beschreibung

Ibsen erobert das Theater. Ein Türenknallen verändert die Theatergeschichte: Nora Helmer verlässt ihren Mann, sie will sich selbst verwirklichen. 1879 ist das ein Skandal, doch Henrik Ibsen bringt ihn auf die Bühne. Der Film zeichnet den Erfolgsweg der Ibsendramen nach und fragt nach der Aktualität der Stücke.

Regie
Darsteller
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
2000
Orte
Stadt
Bielefeld, Oslo u.a.
Land
D
Kamera
Jens G. Müller, Axel Svoboda
Länge
30 min
Schlagworte