INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8492

Fellsen

Autorenschaft
Beschreibung

Fellsen ist ein Ort, eine Landschaft, ein Raum, ein Gebilde, ein Konstrukt, eine Phantasie, eine realistische Utopie. Fellsen ist ein vitrinenartiges Kleinstgehege, ein Gelände, das Scherben und Eis brechen lässt. Eine Aufzuchtstation des Miteinander. Hier, an diesem zugigen Ort, hausen zwei Menschen. Fellsen als Unort, als immaterielle Wirklichkeit, als das, was das Sein bedingt und bestimmt und doch hintergründig zu sein scheint. Das, was vordergründig ist, sind zwei Körper. Zwei Körper, dick verpackt zu Form übergegangen. Diese scheint sich zu regen, Anlauf zu nehmen, den Berg physischen Aufwands erklimmend. Du bist die Naturgewalt, in dessen Falten ich mich lege. // CAST & PRODUKTION // Konzept & Performance: Simone Detig Performance: Raisa Kröger Musik: Julius Born Herzlichen Dank an Johannes Kondschak, Garage und Kerstin Buder. Mit freundlicher Unterstützung von Theaterhaus Berlin und Tanztendenz München. // ada Studio // Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier Pressearbeit: Silke Wiethe Technische Leitung: Ansgar Tappert Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung! [msb] Die Trailer von "twenty for six" und "the way to do it" sind auf der Seite von Tanzforum Berlin verfügbar.

http://www.tanzforumberlin.de/produktion/fellsen/ [Stand 2017-10-23]
Regie
Darsteller
Musik
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 20. August 2017
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
21 min