INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8170

Jahra 'Rager' Wasasala: BLOO/D/RUNK

Autorenschaft
Beschreibung

BLOO/D/RUNK Von und mit: Jahra 'Rager' Wasasala Eine Spurensuche nach Hexenkunst im Pazifikraum legt auch eine Geschichte von Gewalt gegen indigene Frauen offen – die bis heute anhält. Jahra "Rager" Wasasala beschwört die weiblichen Stimmen der Vergangenheit und sucht nach ihren ausradierten Traditionen auf den Fidschi-Inseln. // ENGLISH // Too many /aboriginal women / have been chewing on god's palms / ever since … Laying bare the history of ongoing violence against indigenous women, while conjuring up missing ancient female voices and the last remnants of witchcraft in Fidji and across the Pacific realm. WITCH DANCE PROJECT - Ein TANZFONDS ERBE Projekt Idee: Christoph Winkler Kuration: Franziska Werner, Christoph Winkler Dramaturgie: ehrliche arbeit - freies Kulturbüro Technische Produktionsleitung, Lichtdesign: Arne Schmitt Produktion: Franziska Schrage, Johanna Withelm Ein Projekt von Christoph Winkler und SOPHIENSÆLE in Zusammenarbeit mit ehrliche arbeit – freies Kulturbüro. Mit freundlicher Unterstützung des International Research Center "Interweaving Performance Cultures". [msb]

http://www.tanzforumberlin.de/966.php
Regie
Choreographie
Licht
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Donnerstag, 06. Oktober 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
30 min