INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8132

why look at animals?

Beschreibung

Daniella Kaufman: why look at animals? Warum Tiere betrachten? Das ist keine rhetorische Frage Und auch keine Suche nach einem Grund Nach Gründen suchen heißt annehmen, dass Dinge sinnvoll sind Sie sind es aber nicht Wir schauen wir schauen wir schauen wir schauen Und sie gehen sie gehen sie gehen sie gehen Es geht darum zu schauen und im Gegenzug nichts zu erwarten Bringen Sie Ihre Studierbrille mit Setzen Sie Ihr Vertrauen in Darwin Glauben Sie von ganzem Herzen, dass wir von Reptilien abstammen Setzen Sie Ihr Vertrauen in Descartes Glauben Sie, dass der Körper die Logik der Mechanik hat Und der Geist nicht Der Titel "why look at animals?" ("Warum Tiere betrachten?") ist einem Buch des Fotografen John Berger entliehen, in dem er das Verschwinden der Tiere aus dem Alltag der Menschen im Industriezeitalter beschreibt, in einem Moment der Geschichte, in dem ein ganz neues Wesen erscheint: die Maschine. Um Bergers Frage zu erweitern, fragen wir: Warum den Menschen betrachten? Warum Maschinen betrachten? Wer steht an der Spitze dieses Ansatzes? Ist es ein Vogel? Nein Ist es ein Flugzeug? Nein Was ist es dann? Es ist beides Ein Mensch-Natur-Vermittler Dies ist Kapitel #1 Der Evolution folgend nennen wir es: ‚der Ursprung der Spezies' oder ‚die Amöbe' Tausende Jahre Evolution in weniger als einer halben Stunde komprimiert Wenn wir Reptilien, Dinosaurier, Säugetiere und menschliche Wesen überspringen Was wäre die nächste Ebene? Ist es erstrebenswert, direkt in einem Satz zum Roboter zu springen?" Choreografie: Daniella Kaufman Performance: Eli Cohen Sounddesign: Aunung Heemyung Yang Herzlichen Dank an Helena Botto, Salome Genes, Laurent Chetouane, Constanze Schellow, Aunung Heemyung Yang [msb]

http://www.tanzforumberlin.de/941.php
Choreographie
Darsteller
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Sonntag, 21. August 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
30 min