INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8067

Unheard of

Beschreibung

Unheard Of untersucht die Kunst des Geräuschemachens (engl. "foley") als performative Praxis und choreographisches Werkzeug und taucht damit in die Welt der filmischen Post-Produktion ein: die Manipulation von Alltagsobjekten produziert die illusorischen und ominösen Klangwelten des Films. Den Bewegungen der Darsteller*innen liegt eine plastische Auseinandersetzung mit der "realer than real" Ästhetik des Films zu Grunde; auch wenn es um Bilder geht, die im Alltag gar nicht möglich oder erwünscht sind. [English] The performance "Unheard Of" explores the craft of "foley" as a choreographic tool and performative practice, diving into the world of cinematic post-production: the manipulation of objects and bodies produces the illusory and ominous soundscapes of the movies. Everyday movements bely the "realer than real" aesthetic of our most graphic images – even when these images are neither possible nor desirable. Konzept, Choreografie: Kareth Schaffer Performance, Dramaturgie: Boglárka Börcsök Performance, Konstruktion und Audiorouting: Niels Bovri Performance, Musik: Manon Parent Performance, Lichtdesign: Cathy Walsh Kostümdesign: Lee Meir Technische Leitung, Lichtdesign: Michele Piazzi Soundengineering: Andrea Parolin Presse: björn & björn Produktionsleitung: Cilgia Gadola / M.i.C.A. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds in Kooperation mit der Tanzfabrik Berlin, mit freundlicher Unterstützung durch die Schwankhalle Bremen. DANK AN: Anders Christophersen, Claudia Feest, Farahnaz Hatam, Ana Laura Lozza, Marius Mailänder, Michal Matlak, Martin Pilz, Tiago Romagnani Silveira, Peter Stamer, Claudia Tomasi, Andrej Ugoljew [msb]

http://tanzforumberlin.de/923.php
Choreographie
Dramaturgie
Darsteller
Kostüm
Musik
Licht
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 10. Juni 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
56 min