INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-7950

ARCHIV-ARBEIT VI

Beschreibung

Julius-Hans-Spiegel-Zentrum zu Gast bei TANZTAGE BERLIN 2016

DRAGANA BULUT und das Julius-Hans-Spiegel-Zentrum feiern das Jubiläum der legendären serbischen Choreografin und Tänzerin Kokana Šanić Koka. Beeinflusst von Volkstanz, Kabarett und Zauberei, entwickelte sie eine performative Praxis, die für eine ganze Generation von jungen Choreograf_innen auf dem Balkan prägend war. Sie arbeitete unter anderem für Meg Stuart, Tino Sehgal, Sent M'Ahesa und Ivo Dimchev und besaß gemeinsam mit Ana Vujanović einen kleinen Reiseladen, der sich auf theoretische und künstlerische Souvenirs aus dem Balkan spezialisiert hatte. Dies ist die erste Gelegenheit, in einem intimen Rahmen Einblick in ihr legendäres OEuvre zu bekommen. Begleitet wird sie dabei von ihrem langjährigen musikalischen Kollaborateur Milenko Trifković.

KÜNSTLERISCHE LEITUNG:
Anna Wagner, Eike Wittrock

ARCHIVRAUM:
umschichten

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEIT:
Tessa Jahn

PRODUKTIONSLEITUNG:
Katharina Fenderl

PRODUKTIONSASSISTENZ:
Dominik Zippe

msb

http://tanzforumberlin.de/866.php
Choreographie
Darsteller
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Walter Bickmann
Länge
45 min