INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6570

SARAH SAYSSARAH SAGT

Beschreibung

Eine Performance mit Text, Tanz und Klebeband/SARAH SAYSSARAH SAGT handelt vom Brechen mit kultureller Prägung, mit stagnierten Beziehungsmustern und der eigenen, scheinbar fest geschriebenen Rolle. Zwei Sprachen - Englisch und Deutsch, Wort und Körperlichkeit, Heimat und Exil, Kontrolle und deren Verlust. Räume werden abgesteckt, umgebaut, durchlebt, begleitet vom einschneidenden Quietschen des Klebebandes - das jeglicher Veränderung zu trotzen scheint.

[Quelle: Abendzettel]

hbg

Choreographie
Darsteller
Frauke Frech
Standorte
MCB HZT
Aufnahmedatum
Sonntag, 18. November 2012
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
46 min