INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6239

Darkland

Beschreibung

DE
Eine Choreografische Recherche zur ambivalenten Schönheit des Verfalls: Ein getanzter Blick auf die Wechselwirkungen zwischen Äußerlichen Veränderungen und inneren Brüchen. "Darkland" beschäftigt sich mit Ruinen - Schwundland - schaften im materiellen wie im immateriellen Sinn: und fragt mit dem sinnbild des menschenlosen Ortes nach Beweggründen für Wiederkehr. Das Fragmentieren Zucken und Stürzen setht im Kontrast zu fließenden choreografischen Re-Kompositionen aus fragilen Stabilitäten und temporären identitäten.

GB
A search on choreographic ambivalent beauty of decay: A glance danced on the interactions between internal and external things changes fractures. "Dark Country" deals with ruins - land loss - ties in its material and immaterial sense: and asks the epitome of the uninhabited place for reasons of return. The fragmentation and twitching in contrast with flowing falls setht choreographic re-compositions of fragile stability and temporary identities.

(quelle: DVD cover)

Isrr

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Robert Bell, Hsuan Cheng, Catherine Jodoin, Augusto Jaramillo Pineda, Claudia Voigt & und die young artists
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 25. September 2008
Orte
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Kamera
Ulrich Scholz
Länge
70 min