INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-5556

Border Border Express

Beschreibung

Es existiert eine Aufzeichnung von work in progress (Probe) aus dem Jahr 2008 in der Mediathek - DV 5027.

Opiyo Okach war künstlerischer Leiter der ersten kenianischen Kompanie für zeitgenössischen Tanz und zählt zu den Pionieren der zweiten Generation afrikanischer Choreografen. Sein Duett „Border Border Express“ mit dem Musiker Alejandro Olarte spielt in Busia an der Grenze zwischen Kenia und Uganda.
Dort überqueren jeden Tag hunderte von Händlern auf Fahrrädern die Grenze, um ihre Waren auf die andere Seite zu transportieren.
Opiyo Okach absolvierte eine Schauspielausbildung an der Desmond Jones School of Mime and Physical Theatre in London. Nach seiner Rückkehr nach Kenia 1995 wandte er sich dem Tanz zu und befasste sich ausgiebig mit afrikanischen Riten. Okach ist bekannt für seine subtilen Improvisationen und einfachen, aber eleganten Bewegungen.

(Quelle: HAU Abendzettel)

Choreographie
Darsteller
Opiyo Okach
Standorte
MCB HZT
Reihe
Aufnahmedatum
Dienstag, 07. Juni 2011
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Walter Bickmann
Länge
37 min