INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-3742

Parades & Changes, Replays

Autorenschaft
Beschreibung

PARADES & CHANGES, REPLAYS ist eine Neuinterpretation des Stückes Parades & Changes von Anna Halprin, das 1965 uraufgeführt wurde. Halprin war eine der ersten, die Improvisation und alltägliche Bewegungen als choreografisches Mittel einsetzte ' damals eine revolutionäre Idee, die einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung des postmodernen Tanzes leistete. Allerdings konnte das Stück in den USA wegen der Ausstellung von Nacktheit auf der Bühne über 25 Jahre lang nicht gezeigt werden. In Anne Collods Version rückt stattdessen die Art und Weise des Umgangs mit Anweisungen zur Improvisation in den Vordergrund. Je nach Interpret fällt der Tanz zur Musik von Morton Subotnick, einem langjährigen Wegbegleiter von Halprin, unterschiedlich aus.

ZE vorhanden.
PARADES & CHANGES, REPLAYS is the re-interpretation of Anna Halprin’s 1965 masterpiece Parades & Changes. Halprin’s work, one of the most radical and fecund artistic adventures of the 20th century, opened a vast field of experimentation for American post-modern dance, using improvisation, gestures of daily life, work in nature, etc. In her home country, Halprin’s piece was banned for over 25 years because of nudity on stage. In Anne Collod’s performance, nudity goes consciously and deliberately against any preconceived idea about distancing itself from the observer, showing how clothes generate a personal identity and how instantly this identity changes once the body becomes exposed.
www.tanzimaugust.de

Zweitexemplar auf DVD

Darsteller
Boaz K Barkan, Nuno Bizarro, Alain Buffard, Anne Collod, DD Dorvillier, Vera Mantero
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Freitag, 21. August 2009
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Andrea Keiz
Länge
80 min
Schlagworte