INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-3098

bahok

Beschreibung

BAHOK ist das bengalische Wort für „Träger“. Acht Personen unterschiedlicher kultureller Herkunft treffen in einer der zahlreichen gesichtslosen Transitzonen der globalisierten Welt aufeinander. Sie versuchen miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über ihre Heimat, ihre Erfahrungen und Erinnerungen auszutauschen. Der international gefeierte Choreograf Akram Khan gibt in BAHOK, einer Zusammenarbeit mit dem National Ballet of China, einer modernen Version des Turmbaus zu Babel Gestalt. Die Tänzer aus China, Korea, Spanien, Indien, der Slowakei und Südafrika kommunizieren mit ihren Körpern und Stimmen: müde, gereizt, heiter, verspielt, einsam und ausgelassen. Sie werfen ihre eigenen Lebensgeschichten, Träume und Hoffnungen in die Waagschale eines utopischen Projekts namens Gemeinschaft. (Programm tanzimaugust)

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Eulalia Ayguade Farro, Young Jin Kim, Meng Ning Ning, Andrej Petrovic, Saju, Wang Yitong, Shanell Winlock, Zhang Zhenxin
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Freitag, 15. August 2008
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Andrea Keiz
Länge
68 min
Schlagworte