INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-2894

gehthörtspricht / Sonntag

Beschreibung

Zwei Produktionen auf der DVD, gehthörtspricht und Sonntag. gehthörtspricht: Einige von uns haben vielleicht schon einmal die existentielle Angst verspürt, von einem unsichtbaren Kraftfeld verschluckt zu werden. Ein Moment, wo wir die Zerbrechlichkeit und Schwäche unseres Körpers gegenüber der unheimlichen Geschwindikeit und dem ständigen Wandel um uns herum spüren. Die Angst, einfach verschluckt zu werden, wie in einem Traum. In der Zusammenarbeit und dem Austausch der Tänzer mit dem Stimm-und Sprechkünstler untersuchen wir unsere persönlichen Geschichten und deren Verankerungen in unserem Körper, unserer Gestik und unserer Sprache und entwickeln neben einer spezifischen Körpersprache gleichfalls ein persönliches Textfeld. "gehthörtspricht" zeigt eine andere Ebene des Bewusstseins, in der Gedanken und Empfindungen, Stimme und Körper nicht länger von einander getrennt bleiben. (Quelle: Programmheft) Sonntag: SONNTAG ist ein Experiment. Die Inspiration zu diesem Projekt war ein Tanztee im Pavillon am Weinbergsweg. Nicole Beutler arbeitete zehn Tage lang mit acht Frauen (Männer waren in der Vorweihnachtszeit nicht auffindbar) zwischen 48 und 74 Jahren, die bis auf zwei Ausnahmen keinerlei Bühnenerfahrungen hatten. Das Anliegen dieses Projektes war, die Integrität der Lain zu wahren, sie nicht in ein Kunstkonzept zu pressen. SONNTAG ist ein Tanztee, weg von der erzwungenen Virtuosität, hin zum Tanz, der uns lockt. (Quelle: Programmheft)

Regie
Choreographie
Darsteller
gehthörtspricht: Alice Gartenschläger, Su-Mi Jang, Christian Reiner. Sonntag: Barbara, Renate Eier, Christa Göschl, Petra Kugel, Marie-Luise Oberem, Ingrid Trinks, Christl Unbehaun, Karin Ziech, Assistenz: Martin Nachbar, Beatrice Wrobel
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
2003
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Andrea Keiz
Länge
45 min