INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1299

autoreverse

Autorenschaft
Beschreibung

Elf Männer begeben sich in dieser choreografischen Installation auf die Suche nach dem, was Mann sein könnte, immer an den Rändern dessen, was das Geschlecht markiert. "Wann ist der Mann ein Mann?" Gibt es typische Bewegungsweisen im großen Pool der Genderkonstruktionen? In dieser Bewegungsstudie können Geschlechterdifferenzen durch körperliche Eingrenzung deutlicher hervortreten. Oder auch in die Irre führen. Nach Out of Order, einer Installation mit 40 Frauen, ist autoreverse der zweite Teil einer Trilogie zur Ästhetik der Trennung, die das Publikum mit ungewohnten Weisen der Raum- und Körperwahrnehmung konfrontiert. (Quelle: Dock 11)

Schnittversion (1). Mit zwei Kameras wurden zum einen die Oberkörper, zum anderen die Füße gefilmt. Master Oberkörper auf DV-1224. Schnittversion Master (2) auf DV-1107 /2.

Regie
Darsteller
Davide Camplani, Jorgos Fokianos, Apolo Franca, Mathis Kleinschnittger, Sofian Labbani, Giancarlo Pia Mangione, Andreas Müller, Norbert Pape, Ante Pavic, Jochen Roller, Thomas Waschkiewiez
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 15. August 2004
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
50 min