INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-IMG-11759

Dario und Bario, Theater der Satire, März 1978; BM-img-97

Objektbeschreibung

Der Schauspieler und Biomechanik-Dozent Nikolaj Kustow lernte und unterrichtete in den 1930er Jahren an den Meyerhold-Werkstätten und am Meyerhold-Theater in Moskau. In den 1970er Jahren arbeitete er am Moskauer Theater der Satire und gab auch hier Kurse zur Biomechanik, an denen das Ensemble und andere Mitarbeiter*innen des Theaters teilnahmen. In der Regie des Schauspielers Alexej Lewinskij entstanden in diesem Kontext Arbeiten, die die Bewegungsprinzipien der Biomechanik auf ihre szenische Anwendung hin befragen. Neben der Clowneske „Dario und Bario“ entstand so z.B. eine Inszenierung von „Warten auf Godot“, die, nachdem sie zunächst unter die Zensur fiel, Ende der 1980er Jahre Premiere feiern konnte. Sequenzen aus „Warten auf Godot“ dienen dem Schauspieler und Biomechanik-Dozenten Gennadij Bogdanow bis heute als Demonstrationsmaterial. Gemeinsam mit dem Freehold Theatre Seattle entwickelte Gennadij Bogdanow 2004 eine weitere Inszenierung des „Dario und Bario“-Stoffes, basierend auf der Textsammlung von Tristan Rémy.

TSN / ITI
Motivbeschreibung

Beschriftung Vorderseite:
8 марта 1978

TSN / ITI
Abgebildete Personen
Objektart
Positiv
Farbe
s/w
Dimensionen
9x12
Entstehungsort(e)
Stadt
Moskau
Land
Russland
Entstehungsdatum
08.03.1978
Reihen