INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-971

Retour d'afrique - Le royal Deluxe

Autorenschaft
Beschreibung

Dokumentation eines Projekts der Gruppe "Royal de Luxe" um den Regisseur Jean-Luc Courcoult in Kamerun, 1998 (Filmfassung aus dem Jahr 2000). "The french theater company Royal De Luxe is being followed during their odyssey in rural Cameroon. Street scenes and accounts of the natives." (Quelle: www.imdb.com). "Seit fast 30 Jahren steht die französische Compagnie Royal de Luxe für außergewöhnliches, spektakuläres Straßentheater. Unter ihrem Gründer und künstlerischen Leiter Jean-Luc Courcoult realisierte die Gruppe bisher über 25 Projekte. Angefangen mit Inszenierungen wie Le Cap Horn, Le Parking de chaussures oder La Demi-Finale du Waterclash, die sie Anfang der achtziger Jahre in Frankreich sowie auf europäischen Theaterfestivals zeigten, wurden sie mit Stücken wie Roman-photo tournage, La Véritable Histoire de France und Péplum international bekannt. Diese Produktionen wurden vor Tausenden von Zuschauern überall auf der Welt gespielt, in Europa genauso wie in Korea, China, Vietnam, Chile und Afrika. In den letzten 12 Jahren entwickelte Royal de Luxe phantastische Theaterereignisse mit riesigen Menschen- und Tierfiguren von bis zu 12 Metern Höhe, die zum Teil von bis zu 40 Darstellern gelenkt werden und in faszinierender Beweglichkeit agieren. Das viertägige Spektakel The Sultan’s Elephant begeisterte 2006 ganz London und 2007 verwandelte die Geschichte vom Rhinozeros und der Kleinen Riesin die Straßen Santiago de Chiles in ein gigantisches Volksfest." (Quelle: www.berlinerfestspiele.de)

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Philippe Chabr, Johan Cornier, Didier Gallot-Lavallée, Sylvain Mahoun, Catherine Oliverra, Philippe Ragot, Pierre Séverin
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Mittwoch, 05. April 2000
Land
FR
Kamera
Jean-Marc Bouzou
Länge
85 min
Schlagworte