INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-838

Familie Flöz kommt über Tage

Autorenschaft
Beschreibung

Familie Flöz kommt Über Tage (1996), "Familie Flöz" lebt unter der Erde. Eines Tages gelangen sie durch einen tiefen Schacht überraschend das erste Mal ans Tageslicht. Begeistert vom neuen Lebensraum wird ein Bauprojekt in Angriff genommen. Noch zwitschern die Vögel, ein alt-Hippie greift in die Seiten seiner Klampfe, das Licht des heraufdämmernden Morgens als melancholischer Weichzeichner. Dann bricht er los, der alltägliche Wahnsinn: Mann gegen Mann, Mann gegen Frau, Chef gegen Arbeiter und umgekehrt. Menschen wie du und ich springen aus dem Bauch der Erde ins Rampenlicht. Die beiden Jungs vom Bau, die lieber Karten zocken als malochen, ihr selbstgefälliger Boss, der bei seiner zickigen gattin dafür nichts zu lachen hat, oder die naive Traumfrau mit ihrem monströsen Baby, das einen der Bauarbeiter verschlingt und mit einem Kasten Bier herunterspült. Ruheinseln, Fluchtpunkte sind allein die Tagträume, die die Figuren sichtbar träumen: So verwandelt sich der nüchterne Aufzugsschacht für den einen in eine Cocktail-Bar, für den anderen wird er zum Ort eines romantischen Badevergnügens. Magische Effekte und Illusionen wie aufzüge, Fließbänder, Rolltreppen und ein Arm, der plötzlich über das menschliche Mass hinauswächst, geben dem Spektakel einen besonderen Reiz. Im Dreiklang von Darstellung, Musik und Licht entsteht ein kleines, chaotisches aber liebenswertes Universum. "Flöz-City" ist für 90 spannende Minuten der Mittelpunkt der Welt. FAMILIE FLÖZ taucht im Januar 1996 zum ersten Mal auf - in einer stillgelegten Zeche in Bochum kommen sie aus dem Dunkel durch einen tiefen Schacht "über Tage". Eine Gruppe von Absolventen der Folkwang-Hochschule Essen entwickelt eine Theaterform, die selten geworden ist: Theater mit Masken. Die "Flöze" werden schnell zum Geheimtip in der deutschen Theater- und Comedyszene und begeistern durch eine exquisite Mixtur aus Artistik, Musik, Magie, Clownerie und Maskenspiel. Auf zahlreichen Festivals als "Kultstück aus dem Ruhrpott" gehandelt, erhält "Familie Flöz" neben besten Kritiken diverse Auszeichnungen (Preis des Festivals Theaterzwang NRW, 1. Preis Internationales Guakler-festival Koblenz, Hannoverscher Querkunstpreis). Nach Stationen auf Festivals in Freiburg, Magdeburg, Zürich, Rastatt, Köln, Stuttgart, Braunschweig, München u.a. folgen Einladungen in ganz Europa. Tourneen: Deutschland, Belgien, Holland, Dänemark, Schweiz, Italien, Österreich, Frankreich, Spanien, Slowakei, China. (Quelle: www.floez.net)

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Ensemble Familie Flöz
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Montag, 01. Januar 1996
Stadt
Berlin
Land
DE
Länge
90 min