INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-7427

George Dandin o il Marito Raggirato

Autorenschaft
Beschreibung

Eine Produktion des Centro di Ricerca per il Teatro in Kooperation mit dem Centro Internazionale Studi di Biomeccanica Teatrale. Eine Inszenierung von Gennadij Nikolajewitsch Bogdanow mit Schauspieler*innen, die über mehrere Jahre an den Kursen zur Biomechanik am Centro Internazionale Studi di Biomeccanica Teatrale in Perugia teilgenommen hatten.

„George Dandin ou le Mari confondu“ ist eine Ballettkomödie von Molière mit Musik von Jean-Baptiste Lully. Darin heiratet der reiche Bauer George Dandin die Tochter einer verarmten Adelsfamilie und erhält auf diesem Weg im Tausch gegen einen Teil seines Vermögens einen Adelstitel. Allerdings hat er die Rechnung ohne seine Braut Angélique gemacht, die ihren Ehemann nicht anerkennt und betrügt. Dandins Schwiegereltern schauen auf den nach Geburt nicht ebenbürtigen Bauern herab, er wird von seinen Dienern hinters Licht geführt und denkt am Ende des Stückes an Selbstmord.
Die Übersetzung des Molière-Texts stammt von Claudio Massimo Paternò.

Weitere Beteiligte:
Regieassistenz und Dolmetscherin: Ljudmila Strach
Puppenbau: Damiano Augusto Zigrino
Maske: Maurizio Celestino
Audiomontage: Francescopaolo Isidoro
Bühnenarbeiter*in: Petra.Trombini
Geschäftsführerin: Andrea Pirini



TN
Regie
Darsteller
Bühnenbild
Kostüm
Licht
Standorte
MCB
Sprache
it
Aufnahmedatum
2010
Orte
Stadt
Milan
Land
Italien
Kamera
Simone Durante Max Reale
Länge
125 min
Schlagworte