INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-7204

Ein Traumspiel

Autorenschaft
Beschreibung

"Das erst 1906 geschriebene 'Vorspiel' schildert den Abstieg von Agnes, der Tochter des Gottes Indra, aus den himmlischen Regionen in die schwere und drückende Atmosphäre der Erde, da sie von Indra den Auftrag erhalten hat, herauszufinden, ob die Klagen der Menschen über ihre Existenz berechtigt seien. Als Beobachterin und selbst ein menschliches Schicksal Erleidende sammelt Agnes dann auf einer symbolischen Wanderung über mehrere Stationen Einsichten in die Bedingungen und Abläufe menschlicher Existenz, in der Hoffnungen und Erwartungen ausnahmslos enttäuscht werden." (Kindlers Literatur Lexikon)

frm

Regie
Darsteller
Anne Bennent: Indras Tochter Gerhard Winter: Indras Stimme/Der Glaser Klaus Steiger: Der Offizier Wolfgang Höper: Der Vater/Der Polizist/ Der Quarantänemeister Eleonore Zetzsche: Die Mutter/Die alte Lina/Die theologische Fakultät Yvonne Devrient: Die junge Lina/Sie Maria Wiecke: Die Pförtnerin/ Edits Mutter Rudi Riegler: Der Plakatkleber/ Die medizinische Fakultät Michael Rastl: Der Anwalt Angela Pschigode: Kristin Erich Zahn: Don Juan Herbert Fritsch: Der Dichter Michael Wittenborn: Er/Der Lehrer Vera Haase: Edit u.a.
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 01. Januar 1988
Orte
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Kamera
Kurt-Oskar Herting
Länge
83 min