INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-6358

Fünf kurze Spiele über die Liebe

Autorenschaft
Beschreibung

Frei nach Federico García Lorca.

Liebe, die schönste Sache der Welt...
Liebe, nach der Mann und Frau sich ewig sehnen...
Liebe, an der man verbrennt und doch heiß drauf ist...
Liebe, Liebe, Liebe...

Während eine junge Frau ihr Herz an Buster Keaton verschenkt, ersterben fünf Männer vor Prinzessin Turandot, weil sie des Rätsels Lösung nicht finden. Auch Buster Keaton ist auf der Suche nach Liebe. Der Stummfilm-Held lebt aber weniger auf Erden als im Himmel der Ideale. Er löst sich von den Ketten der Wirklichkeit, taumelt schlafwandlerisch durch das Jahrhundert, trifft auf Hexen, Amerikanerinnen, Prinzessinnen und das Personal, welches unsere Albträume bevölkert. - Ob er dennoch das Glück einer Begegnung erfährt und ob die Liebe gelingt beantwortet das Theaterensemble auf die ihm eigene Weise in kurzen Dramen auf kleinstem Raum.
(Quelle: www.spastikerhilfe.de) /cp

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Junge Frau mit Hut- Hedda Albers Vogel Seraphin, Matrose- Dirk Braun Matrose, Wolke, Bräutigam- Lukas Bumke Motte, Girl- Anna Donath Prinzessin Turandot, Studentin- Annabella Gronau Garstiges Kind, Pozzo, Matrose, Girl- Marko Georgi Garstiges Kind, Amerikanerin, Girl- Angelika Kruschat Buster Keaton- Gunnar Mann Ruferin in der Nacht, Girl- Anja Reimann Neger, Matrose- Axel Rutkowski Lucky, Standesbeamter, Student- Manuel Lünstroth Prinz Turandot- Yavuz Senay Garstiges Kind, Braut, Frau, Girl- Karin Zeitner-Aust Stimme aus dem Off- Michael Hanemann
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Samstag, 26. Januar 2008
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
37 min
Schlagworte