INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-6349

STYX

Beschreibung

///Aufnahmedatum folgt

zuzüglich auf der DVD:
Voraufführung Berlin (7'38) + Probenvideo aus Südafrika (3'25)

Art des Projektes:
STYX beschäftigt sich mit dem Getänzel zwischen tot und lebendig-ein Thema, das dem Figurentheater selbst als Basis dient: Wann fängt eine Puppe/ein Objekt an zu leben, wann ist es wieder "nur" Material? Ein für Figurenspieler berufsbegleitendes Faszinosum und Anlass für diesen modernen Totentanz. Zwei konträre Darsteller befinden sich in einem musikalischen Interim, einem phantastischen Raum zwischen Leben und Tod und visualisieren darin Todesmomente - Reflexionen (ihres) vergangenen Lebens? Das Skelett dieser Inszenierung (Spielmaterial und Bühnenbild) bilden KNOCHEN: des Menschen Kern und das, was am längsten von ihm übrig bleibt. Hierfür werden wir, wie in den vorangeg. Prod., weiter an der Einsetzbarkeit & dem Zauber des Magnetismus forschen: knochenartige Stücke mit ultrastarken Magneten an ihren Enden geben uns die Möglichkeit, in Windeseile aus diesen Bühnenbildelementen neue Figurengebilde zusammen zu setzen und sie ebenso rasch wieder darin verschwinden zu lassen…

Modellcharakter:
Der innovative Aspekt des Projektes STYX lässt sich in der Suche nach einer neuen, formal interessanten Bühnensprache verorten. Deren Entwicklung wird stark von den Möglichkeiten des Spielmaterials bestimmt.In diesem Projekt wenden wir uns der Konstruktion von Gestalten aus "Knochen" (mit Hochleistungsmagneten versehene Objekte) zu. Wir sehen hier die Möglichkeit, innovative, neuartige Spielmöglichkeiten mittels dieser Konstruktionen zu erforschen und in ihrer darstellerischer Konsequenz auszuloten: Wir suchen bei STYX nach (rasanten) Transformationen von Körpern - auch in Verbindung mit den Körpern der Spieler. Das Thema "Vergänglichkeit" bietet dabei (neben einem reichen kulturgeschichtlichen Fundus) interessante Ansatzpunkte im aktuellen gesellschaftlichen Diskurs (z.B. Bestattungsdiscounter, Dignitas)

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Wiebke Holm, Florian Feisel
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Dienstag, 01. Januar 2008
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
64 min