INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-4642

Katja Kabanowa

Autorenschaft
Beschreibung

Oper in drei Akten.
Libretto nach Alexander Nikolajewitsch Ostrowskis Schauspiel “Gewitter”.
Von 1919 bis 1921 arbeitete Janáček an der Komposition. Die Uraufführung fand am 23. November 1921 im Nationaltheater Brünn statt, die deutsche Erstaufführung am 8. Dezember 1922 im Opernhaus Köln. Schon damals galt der Opernstoff als sozialkritisch. Sie spielt in einem Dorf an der Wolga in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Marthaler verlegt die Handlung in den Innenhof eines Wohnblocks. Während die Handlung sich im Hof zuspitzt, beobachten Bewohner der Häuser das Geschehen. Es wird tschechisch gesungen - ohne Untertitel.

Anm.: Im Anschluss an die Oper folgt aus der Reihe "abgeschminkt" ein Porträt der Bühnen- und Kostümbildnerin Anna Viebrock (Buch und Regie: Johanna Schickentanz; 15min). / jst

Regie
Darsteller
Angela Denoke (Katja Kabanowa), David Kuebler (Boris), Hubert Delamboye (Tichon), Jane Henschel (Kabanicha), Dagmar Peckova (Warja), Rainer Trost (Kudrjasch) Tschechisches Philharmonisches Orchester und Slowakischer Philharmonischer Chor (ML: Sylvain Cambreling)
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Mittwoch, 01. Juli 1998
Orte
Stadt
Salzburg
Land
AT
Kamera
Pierre Dupouey
Länge
107 min
Schlagworte