INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-1558

Groundings - Eine Hoffnungsvariante

Autorenschaft
Beschreibung

Eine Aufführung des Schauspielhaus Zürich zum Theatertreffen Berlin 2003, ein Projekt von Christoph Marthaler, Stefanie Carp und Anna Viehbrock, TV - Regie Hannes Rossacher. Das Stück greift einen überraschend deutlichen Tiefpunkt gesellschaftlichen Selbstverständnisses in der jüngeren Schweizer Geschichte auf: den realen Bankrott einer Fluggesellschaft. Marthaler erzählt eine Parabel über die Schweizer Gesellschaft und Bruchstellen in einem nicht mehr konsistenten Gefüge. Sicherheit bietet nur noch die Momentaufnahme, Werte kollabieren scheinbar unaufhaltsam auf allen Ebenen. Die Inszenierung wurde ein Erfolg zu einem Zeitpunkt als Marthalers Intendanz in Zürich bereits gefährdet war und stellt einen Wendepunkt in der öffentlichen Wahrnehmung "seines" Hauses dar. (dS)

Darsteller
Peter Brombacher, Jean-Pierre Cornu, Ueli Jäggi, Andre Jung, Jürg Kienberger, Matthias Matschke, Karin Neuhäuser, Josef Ostendorf, Sebastian Rudolph, Bernhard Landau
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
2003
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Klaus Gebhard, Beate Härig, Klaus Hocke, Frank Heinzinger, Michael Horcher, Michael Hoßbach, Simone Kramer
Länge
131 min