INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-TV-1046

Selbstbezichtigung I Weissagung. Diskussion

Autorenschaft
Beschreibung

1961 / 1962 ging Günther Büch als Spielleiter und später Oberspielleiter zu den Städtischen Bühnen Oberhausen. In diese Zeit fällt die Entdeckung Peter Handkes durch Günther Büch, der neben Claus Peymann als der große Förderer des Autors gilt. 1966 verhalfen neben Peymanns Inszenierung der "Publikumsbeschimpfung" die Büch-Inszenierungen "Selbstbezichtigung" und "Weissagung" dem Autor zum Stand eines Popstars der Literatur und etablierten ihn an deutschsprachigen Sprechtheatern.

Hier die Aufzeichnungen von Selbstbezichtigung und Weissagung, heute Klassiker des Literaturtheaters. In den Stücken steht die kritische Hinterfragung einer Konstitution von Welt durch Sprache im Mittelpunkt.

Auf DVD 2:

Im Anschluss an die Aufführung/Aufzeichnung fand eine Gesprächsrunde zur Gegenwartsliteratur und deutschsprachigem Sprechtheater des Jahres 1966 statt, die hier aufgezeichnet wurde: eine Diskussion mit dem jungen Peter Handke, dem Regisseur Günther Büch, Dr. Christian Mettin, Eo Pluinen und Prof. Dr. Georg Scherer. Ein Zeitdokument erster Güte!

Beide Titel als Master auf MCB-SV-985.

tpw2013

Regie
Darsteller
Renate Heymann, Hans Joachim Paulmann, Wolfram Weniger, Klaus Rott, Ulrich Hoffmann
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Samstag, 22. Oktober 1966
Orte
Stadt
Oberhausen
Land
Deutschland
Kamera
Günter Clames, Dieter Schneider, Paul Wallenburg, Lutz Wolff
Länge
45 min
Schlagworte