INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-932

Architektur mit Licht und Schatten

Autorenschaft
Beschreibung

Der Film taucht in die Geschichte und in die Gegenwart der über 5000 Jahre alten arabisch-islamischen Architektur ein. Die traditionelle arabische Stadt mit ihrer arabesk vernetzten Struktur der Stadtarchitektur erscheint dem westlichen Betrachter als ein undurchschaubares 'Labyrinth'. Die Dokumentation zeigt, dass diese Wahrnehmung nur eine Frage der kulturellen Perspektive ist. Der Film blickt hinter die Mauern, die das Privatleben schützen und gewährt Einblicke in eine sonst verschlossene Welt. Er stellt neue Projekte vor, die im Bau oder noch in der Planung sind. Die Struktur des Filmes entspricht dem Charakter arabisch-islamischer Stadt ' und Hausstrukturen: dem Gegensatz in der Spannung zwischen Innen und Aussen. Die beiden Ko-Autoren ' Mouhcine El Ghomri, der in Marokko aufgewachsen ist, und der deutsche Autor Horst Brandenburg ' schauen mit Insider ' und Outsiderblick auf das vermeintliche Labyrinth und verfolgen an ausgewählten Beispielen Tradition und Entwicklung der arabischen Architektur. Die Dokumentation führt von Damaskus in Syrien, einer der ältesten arabischen Städte, über die ägyptische Metropole Kairo mit ihrem urbanen Chaos bis hin zu den Vereinigten Arabischen Emiraten am Persischen Golf, Dubai und Abu Dhabi. Letztere können mit Hilfe ihres enormen materiellen Wohlstandes in eindrucksvoller Art und Weise arabische Bautradition und die Errungenschaften des Hightech-Zeitalters repräsentativ miteinander verknüpfen. Die Eigenheiten der Arabischen Architektur, das verhüllte Aussen und das im Inneren geschützte Privatleben, das raffinierte Spiel mit Licht und Schatten, Stein, Wasser und Pflanzen haben sich über Jahrtausende bewahrt. Städteplaner, Kunsthistoriker und Architekten, darunter der deutsche Zeltdach-Spezialist Bodo Rasch jr., der seit 25 Jahren in der arabischen Welt Grossprojekte baut, und die irakische Architektin Zaha M. Hadid, die seit zwanzig Jahren in London arbeitet, begleitet die architektonisch geleitete Karawane durch Licht und Schatten des arabischen Labyrinths.

Regie
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Samstag, 19. August 2000
Land
DE
Kamera
Wolfgang Brinschwitz, Thomas Schäfer
Länge
75 min
Schlagworte