INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-7534

Medea - ein italienischer Sandalenfilm?

Beschreibung

Große Filme sind audiovisuelle Meisterwerke mit hoher gesellschaftlicher Relevanz und kulturprägender Wirkung. In der Wissenschaft werden sie immer wieder neu ausgelegt und eingeordnet. Damit beschäftigt sich die Ringvorlesung "Große Werke des Films" an der Universität Augsburg. Neben der Interpretation der einzelnen Filmwerke geht es auch um die Frage, welche Bedeutung dem Film zukommt - im Oeuvre des jeweiligen Regisseurs und im Kanon der Filmgeschichte insgesamt. Große Filme sind audiovisuelle Meisterwerke mit hoher gesellschaftlicher Relevanz und kulturprägender Wirkung. In der Wissenschaft werden sie immer wieder neu ausgelegt und eingeordnet. Damit beschäftigt sich die Ringvorlesung "Große Werke des Films" an der Universität Augsburg. Neben der Interpretation der einzelnen Filmwerke geht es auch um die Frage, welche Bedeutung dem Film zukommt - im Oeuvre des jeweiligen Regisseurs und im Kanon der Filmgeschichte insgesamt. In der heutigen Folge spricht Julia Koloda über "Medea" von Pier Paolo Pasolini.

[Quelle: http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=2848713148818359]

Der passende Film ("Medea") ist im Regal unter der Signatur TV-631 zu finden.

jup

Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Mittwoch, 01. Januar 2014
Kamera
Nicole Christmann, Zoltan Kascha, Hans-Dieter Treppesch
Orte
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Länge
29 min
Schlagworte