INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-5203

Gut gegen Nordwind

Beschreibung

Alles beginnt mit einer E-Mail, die an den Falschen gerät. Eine alltägliche Situation nimmt dadurch eine persönliche Wende, denn die zwei Fremden Emmi und Leo schaffen es, einen virtuellen Draht zueinander zu finden. Nach anfänglich ironischem Geplänkel und einem Schlagabtausch entsteht eine klassische Brieffreundschaft in modernem Gewand -Kommunikation und sogar Beziehung finden nur mittels elektronisch übertragener Worte statt. Die daraus entstehende Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf.

Die Liebesgeschichte nach dem Bestseller von Daniel Glattauer diente als Vorlage für das Bühnenduell zwischen zwei Liebenden, bei dem man bis zur letzten Minute hofft, dass sie Computertastatur und Bildschirm gegen eine echte Begegnung eintauschen. Ruth Brauer-Kvam als Emmi und Alexander Pschill als Leo schwanken in einem Wechselbad der Gefühle zwischen Trotz, Angst, Verlangen und Erotik. Die Uraufführung der Bühnenfassung in der Regie von Michael Kreihsl wurde zum Publikumsmagnet der Wiener Kammerspiele und vom Regisseur als spannendes Fernseherlebnis umgesetzt.
Ein Theaterstück von Daniel Glattauer und Ulrike Zemme nach dem Roman von Daniel Glattauer.

(Quelle: www.zdf.de)/eh

Regie
Darsteller
Ruth Brauer-Kvam, Alexander Pschill u.a.
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 01. Januar 2010
Land
AT
Länge
100 min
Schlagworte