INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-5135

Abgeschminkt: Klaus Zehelein

Beschreibung

Der 1940 in Frankfurt am Main geborene Theatermensch und denker Klaus Zehelein arbeitete nach dem Studium zunächst als Dramaturg in Kiel und Oldenburg, bevor er als Chefdramaturg und Co- Direktor an der Oper in seine Heimatstadt zurückkehrte.

Dort sorgte er zusammen mit dem Generalmusikdirektor Michael Gielen für Furore und begründete den damaligen Spitzenplatz Frankfurts in der europäischen Musiktheaterlandschaft. Nach zweijähriger Tätigkeit als freier Schauspiel- und Operndramaturg und ebenso langer Zeit als Künstlerischer Direktor am Thalia Theater in Hamburg ging Klaus Zehelein 1991 nach Stuttgart, wo er die Oper in den nächsten fünfzehn Jahren zur innovativsten Bühne in Deutschland machte.

Sechsmal wurde sie zur Oper des Jahres gewählt und war ein international gefeiertes und gefragtes Haus. Als Klaus Zehelein 2006 Abschied von Stuttgart nahm, sprach man vom Ende einer Ära und er wurde als einer der erfolgreichsten Theaterchefs der jüngeren Zeit gewürdigt.

2006 übernahm Zehelein die Präsidentschaft der von August Everding gegründeten Bayerischen Theaterakademie. Seit 2003 ist er Präsident des Deutschen Bühnenvereins, der einer der Ausrichter des Deutschen Theaterpreises DER FAUST ist.

(Quelle: www.zdf.de)/eh

Regie
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Donnerstag, 04. November 2010
Länge
15 min
Schlagworte