INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-4475

Die ganze Stadt ist Bühne

Autorenschaft
Beschreibung

Max Reinhardt wollte mit den Salzburger Festspielen ein Theaterfestival schaffen, das den Menschen nach dem Ersten Weltkrieg "wieder Freude gibt". Seit der Uraufführung von Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" am 22. August 1920 auf dem Domplatz ist Salzburg einmal im Jahr Treffpunkt angesehener Regisseure, Sänger und Schauspieler. Die barocke Residenzstadt schien für die Gründungsväter Max Reinhardt, Hugo von Hofmannsthal, Richard Strauss, Franz Schalk und Alfred Roller der geeignete Ort für das Fest zu sein.

Bei den Festspielen 1921 wurden neben der Wiederaufnahme des "Jedermann" auch Kammer- und Orchesterkonzerte angeboten, 1922 standen zusätzlich erstmals vier Opern von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. Die Zeit des Nationalsozialismus ging auch an Salzburg nicht spurlos vorbei: Max Reinhardt ging ins Exil, Arturo Toscanini lehnte eine weitere Teilnahme an den Festspielen ab. Der "Jedermann" wurde vom Spielplan verbannt, bevor 1944 die gesamten Festspiele verboten wurden.

Drei Monate nach Kriegsende wurden die Salzburger Festspiele mit einem eingeschränkten Programm wieder eröffnet, darunter auch Hofmannsthals "Jedermann". 1960 läutete Herbert von Karajan mit dem "Rosenkavalier" von Richard Strauss eine neue Ära ein: Das neu erbaute Große Festspielhaus bot mehr als 2.200 Gästen Platz. Das Repertoire wurde über die Jahre breiter und moderner, das Publikum jünger. Jürgen Flimm, seit 2007 Festspielintendant, und Schauspielchef Thomas Oberender gelang es, neue Publikumsschichten zu gewinnen und auch mit weniger bekannten Werken Erfolge zu erzielen.

Der Film "Die ganze Stadt ist Bühne" zeichnet die bewegte Geschichte des Festivals von seiner Gründung bis zur Gegenwart nach. (Quelle: ZDF) / jst

Regie
Darsteller
Kurt Furtwängler, Herbert von Karajan, Max Reinhardt, Marianne Hoppe, Kirsten Dene, Klaus Maria Brandauer, Christiane Hörbinger, Helmut Lohner u.a.
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 01. Juli 2010
Orte
Stadt
Salzburg
Land
AT
Kamera
Uli Halmschlager
Länge
45 min
Schlagworte