INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-3798

Die Troerinnen

Autorenschaft
Beschreibung

Spielfilm, USA 1971, nach der Tragödie von Euripides

Mit: Katharine Hepburn, Vanessa Redgrave, Genevieve Bujold, Irene Papas, Patrick Magee, Brian Blessed, Alberto Sanz.

Regie: Michael Cacoyannis.

Der nach der gleichnamigen Tragödie (415 v. Chr.) des griechischen Dramatikers Euripides gedrehte Film behandelt das Schicksal der trojanischen Frauen: Nach zehnjährigen schweren Kämpfen haben die Griechen nach der Niedermetzelung aller Männer endlich Troja erobert, geplündert und zerstört. Die von den Siegern gefangenen Frauen mussten die Stadt verlassen und warten jetzt auf die griechischen Befehle, die ihr Schicksal bestimmen werden. Unter den Unglücklichen ist auch Helena, die Frau des Spartanerkönigs Menelaos, die durch ihre Flucht mit dem trojanischen Königssohn Paris den schrecklichen Krieg ausgelöst hatte; außerdem Hekuba, die Witwe des Troerkönigs Priamos, und ihre Tochter Kassandra sowie Andromache, die Witwe von Hekubas Sohn Hektor. Von ihrer Jungfräulichkeit pervers angezogen, hat Agamemnon die wahnsinnige Prophetin Kassandra für sich erwählt, die jetzt gewaltsam aus den Armen ihrer Mutter gerissen wird. Andromache versucht vergebens, mit ihrem fünfjährigen Sohn Astyanax aus dem Lager zu fliehen. Aus Furcht, er könne später den Untergang Trojas rächen, haben die Griechen den Tod des Jungen beschlossen. Nach einem verzweifelten Kampf müssen Andromache und Hekuba ihn dem griechischen Herold Talthybios überlassen. Nur gewaltsam können die Soldaten die hasserfüllt rasenden Frauen daran hindern, die in einer Hütte streng bewachte Helena umzubringen. Man schickt nach Menelaos, von dem die Frauen Helenas Tod fordern. Menelaos stimmt wütend zu. Als Helena ihm aber im Selbstbewusstsein ihrer unwiderstehlichen Reize gegenübertritt, befiehlt der schwache, ihr immer noch hörige König, dass sie lebend mit ihm nach Sparta zurückkehren solle. Hekuba hat noch eine traurige Pflicht zu erfüllen: Bei hereinbrechender Dunkelheit beerdigt sie mit den Frauen ehrenvoll den kleinen Astyanax, den die Griechen von der Stadtmauer zu Tode stürzten. Bevor die Frauen ihrer Königin in die Sklaverei folgen, brennen die Soldaten Troja bis auf die Grundmauern nieder...

(Quelle: ZDF Theaterkanal)

Regie
Darsteller
Katharine Hepburn, Vanessa Redgrave, Genevieve Bujold, Irene Papas, Patrick Magee, Brian Blessed, Alberto Sanz.
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 01. Januar 1971
Kamera
Alfio Contini
Land
USA
Länge
105 min
Schlagworte