INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-1595

Startänzer

Beschreibung

Vladimir Malakhov: er ist einer der berühmtesten Tänzer der Welt und seit 2003 auch Choreograf und Ballettdirektor in Berlin. Er begann seine Laufbahn in Moskau, bevor er in den 1990er Jahren in Wien, Stuttgart, Tokio und New York gefeiert wurde. Für viele gilt er als der perfekte Tänzer. Dies liegt vor allem an der Leichtigkeit, mit der er alle Schwierigkeiten des klassischen Balletts meistert. Als Tanzpartnerinnen hat Malakhov für diesen Film den neuen Star des Bolschoi-Balletts, Diana Vishneva, eingeladen sowie die Primabellerina aus seiner Berliner Compagnie, Nadja Saidakova. Er tanzt drei Choreografien: mit Diana Vishneva den Pas de deux aus "Manon" in der Choreografie von Kenneth MacMillan. In "Voyage" zu der Musik von Mozarts Klavierkonzert ist Malakhov in einem Solo zu sehen, das Renato Zanella 1993 für ihn choreografiert hat. Mit Saidakova zeigt Malakhov einen berühmten Pas de deux: "Le Spectre de la Rose" von Michael Fokine von 1911 zur Musik Carl Maria von Webers.

Regie
Choreographie
Darsteller
Vladimir Malakhov, Diana Vishneva, Nadja Saidakova
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Mittwoch, 01. Januar 2003
Orte
Stadt
Berlin
Land
D
Kamera
Nyika Jancso
Länge
45 min
Schlagworte