INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-SV-1410

International Movimentos Award 2004

Autorenschaft
Beschreibung

Dem Tanz ein weithin gesehenes Forum zu geben: das ist das gemeinsame Ziel von "Movimentos" und ZDF/ARTE. Das Tanzfestival "Movimentos" hatte 2003 seine Premiere in Wolfsburg und wurde gleich ein durchschlagender Erfolg. In diesem Jahr erlebte das Festival einen neuen Höhepunkt: die Verleihung des "Internationalen Movimentos Tanzpreis" an sechs international herausragende Tänzerinnen, Tänzer und Choreografen. Vergeben werden die Preise von der Autostadt Wolfsburg in Verbindung mit dem ZDF und ARTE. Eine hochkarätig besetzte, unabhängige Jury bestimmte die folgenden Preisträger:"Beste Tänzerin": Alina Cojocaru "Bester Tänzer": Tero Saarinen "Beste Choreografie": "Foi" von Sidi Larbi Cherkaoui "Bester Nachwuchskünstler" : Akram Khan und Mourad Merzouki "Für das künstlerische Lebenswerk": Maurice Béjart Der Beitrag zeigt die Höhepunkte der Gala der Preisträger. Neben der Preisverleihung werden die Künstler mit verschiedenen Beiträgen auf der Bühne zu sehen sein: Sidi Larbi Cherkaoui zeigt einen kurzen Ausschnitt aus seiner neuen Produktion "Tempus fugit", Tero Saarinen ist in seinem brillanten Solo-Stück "Hunt" zu der Musik von Igor Strawinskys "Le Sacre du Printemps" zu sehen, Mourad Merzouki zeigt mit seiner Compagnie Käfig Ausschnitte aus verschiedenen Produktionen und last not least ist der "Bolero" von Maurice Béjart in der Interpretation des Tokyo Ballet zu sehen.

Darsteller
Alina Cojocaru, Tero Saarinen, Sidi Larbi Cherkaoui, Akram Khan, Mourad Merzouki, Maurice Béjart
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 01. Januar 2004
Stadt
Wolfsburg
Land
DE
Länge
83 min
Schlagworte