INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9727

THE WAKE

Autorenschaft
Beschreibung

THE WAKE („Das Wachen“) ist eine immersive performative Situation, die die Schwelle als physischen Raum und Zustand erforscht. Was ereignet sich auf der Schwelle zwischen Bewusstem und Unbewusstem, der physischen und der virtuellen Welt, einer fragwürdigen Vergangenheit und einer ungewissen Zukunft? THE WAKE basiert auf einer Recherche in Ko-Autorenschaft mit Josefine Mühle („UNDER THE DOME“), welche sich auf die mythologische Symbolik der Unterweltreise und C.G. Jungs Konzept des kollektiven Unterbewussten stützt. „UNDER THE DOME“ arbeitet mit selbst induzierten veränderten Bewusstseinszuständen, um unbekannte Archetypen aus den Tiefen des Körpers hervorzubringen.


// Credits //

Von und mit: Xenia Taniko
Zusammenarbeit Recherche: Josefine Mühle
Dramaturgische Beratung: Gabi Beier
Kostümberatung: Effie Bowen
Text: Algorithmische Liste von Wörtern aus einer Spam-Email, empfangen am Freitag, 8. November um 10:04
Sound: Eliane Radique, Auszug aus „Kailasha“, Trilogie De La Mort (Experimental Intermedia, XI Records, 1998)

THE WAKE wurde während einer 2-wöchigen Residenz im ada Studio produziert und von ausland Berlin unterstützt.
Dank: Josefine Mühle, Gabi Beier, Effie Bowen, Gretchen Blegen, ausland Berlin, Lisa Densem, Aïsha Mia Lethen, Margrét Sara Guðjónsdóttir, Eliane Radigue, Christina Sharpe

ada Studio
Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier
Technische Leitung: Ansgar Tappert
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung!


// AutorIn //

Xenia Taniko ist Choreograf*in und Performer*in und lebt in Berlin. In ihrer künstlerischen Praxis nutzt sie physische Intensität, Materialien und andere ästhetische Mittel, um die Politik menschlicher Verkörperung zu verhandeln. Ihre Solo- und kollaborativen Arbeiten wurden u.a. in Berlin, Leipzig, Hannover, Amsterdam, Prag, Brüssel, Luxemburg und New York präsentiert. Seit 2013 arbeitet sie mit diversen internationalen Künstler*innen als Performer*in, Kollaborateur*in und Assistent*in. Xenia hat Politik und Philosophie in Leipzig und Paris studiert und ist Absolvent*in des HZT Berlin (2016).



[efr]

[Abendzettel]
Regie
Choreographie
Dramaturgie
Darsteller
Kostüm
Musik
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 17. November 2019
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
42 min