INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9264

Me, Viola and I

Autorenschaft
Beschreibung

In dem Moment, in dem ein Instrument auf einen lebendigen Körper trifft, wird es selbst lebendig und es bleibt lebendig mit Hilfe des Klangs, der in diesem Prozess erzeugt wird, und der den Raum zwischen beiden (er)füllt. Im Spiel mit einer hybriden Version eines Solo- Duetts, öffnet sich die Künstlerin für den Zuschauer, sie befragt sich selbst, ihr musikalisches und tanzendes Ich. Me, viola and I ist ein Solo und doch ein Duett, eine Vereinigung mit einem anderen Körper, ein Kontakt mit einem unbelebten Objekt, ebenso wie ein Akt der Befreiung durch die Erschöpfung ihres eigenen physischen Körpers.


// Credits //

Tanz, Choreografie, Konzept, Viola: Nastasja Štefanić
Licht: Emese Csornai
Koproduktion: Zagreb Dance Center

SOUNDANCE Festival 2019
Künstlerische Leitung / Produktion: Jenny Haack
Die Offene Plattform wurde co-kuratiert von Meinrad Kneer und Jenny Haack.

SOUNDANCE Festival Berlin ist ein Projekt von b.arts.u – berlin arts united in Kooperation mit DOCK11, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Das SOUNDANCE Festival Berlin zeigt, fördert und initiiert Kooperationsprojekte zwischen Tänzerchoreograph*innen und Musiker*innen der Berliner Freien Szene und lädt internationale Gastkünstler*innen ein. Als Plattform für Werke aus Zeitgenössischen Tanz, Echtzeitmusik, Improvisation und angrenzenden Stilen, ist SOUNDANCE Impulsgeber für den Dialog zwischen beiden Sparten, offen für Experimente, analog und elektronisch, und zeigt non-hierarchische künstlerische Arbeitsansätze mehrerer Künstlergenerationen in einem Programm.


[efr]

http://berlinartsunited.com/
Choreographie
Darsteller
Musik
Licht
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 23. Juni 2019
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
23 min