INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9261

Gegenübertragung

Autorenschaft
Beschreibung

„Gegenübertragung“ ist die unausweichliche Vermischung der Rolle der Patient*in und der Psychoanalytiker*in, derer sich die Analytiker*in bewusst sein muss. Wie so oft ist es ein endloses Bemühen jemand Anderen zu sehen, ohne dabei sich selbst zu sehen. Psychoanalyse erlaubt dem treibenden und frei schwebenden Geist der Patient*in sowohl Mythologien als auch profanen Ereignissen zu begegnen. Die Beziehung zwischen Patient*in und Analytiker*in bietet das Potential für eine ungewöhnliche Freundschaft, in der sich ständig verschiebende Grenzen – zwischen persönlicher und geteilter Erfahrung, dem Körpereigenen und dem Universellen, Helfer*in und Geholfenem*r – beiden erlauben, im Nebel zu schiffen.



// Credits //

Konzept & Performance: Simo Vassinen
Musik & Performance: Ksenija Ladić
NAH DRAN hyper-extended: Force Fields wurde kuratiert von Lee Méir.

ada Studio
Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier
Technische Leitung: Ansgar Tappert
Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung!



// Autor //

Simo Vassinen, Absolvent der Wirtschaftswissenschaften und ehemaliger Zukunftsforscher, begann 2014 Performances zu kreieren. Seine eigenen Arbeiten zeigte er im ada Studio, Theater im Delphi, Sophiensaele und beim STATE Arts and Science Festival, und er arbeitete mit anderen Berliner Performer*innen am Theater Freiburg und im Ballhaus Ost. Vassinens Arbeiten in Performance und Tanz koexistieren und mischen sich mit seinen anderen freiberuflichen Berufen als Übersetzer, Dolmetscher, Veranstalter und Journalist. Sein erstes Solo „Om (Mm…)“, uraufgeführt im ada Studio, war unter den 10 Finalisten für „Das beste deutsche Tanzsolo 2015“.



[efr]

[ Abendzettel]
Darsteller
Musik
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 16. Juni 2019
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
27 min