INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9241

Zusammen Bauen

Autorenschaft
Beschreibung

Ein Stück Tanzperformance über das altersoffene Kooperieren in Zeiten von Krisen und Transformation

Welchen Stimmen hören wir zu? Welche Vorschläge haben Gewicht und werden umgesetzt? Warum wirken sowohl Kritik an, als auch Lob für demonstrierende Kinder mit einer klaren Haltung eigentlich so schnell bevormundend? Was ist die Expertise älterer Menschen? Können die, die mitten im Leben stehen, auch mal innehalten? Und was ist eigentlich lähmender – die Furcht vor einer Katastrophe mit Ansage oder die Einsamkeit und der Lärm des Nicht-Zuhörens?

Wir haben das Gefühl, dass wir Menschen nur in unserer Vielfalt zu Kooperationen kommen können. Vor dem Hintergrund eines apokalyptischen Grundrauschens, geht es uns aufgrund der vielen Konflikte, die neben einem bereichernden Austausch eben auch in der Vielfalt liegen, nicht immer nur um die eine neue Idee, die das Problem lösen wird. Mindestens genauso wichtig, wenn nicht wichtiger, ist für die Kooperation das gemeinsame Stellen, Formulieren und Umformulieren von Fragen und Antworten; das Teilen von Nicht-Wissen und von Unsicherheiten; das Hinhören, Ausprobieren und Scheitern. Zentral ist dann nicht mehr allein die Antwort auf das Drängende, sondern auch die Resonanz, aus der gemeinsam Aussagen, aber auch Gesten und Handlungen formuliert und erneut befragt werden können.
Gabi dan Droste und Martin Nachbar



// Credits //

CHOREOGRAFIE, REGIE: Gabi dan Droste, Martin Nachbar
PERFORMANCE: Gaëtane Douin, Andreas Edelblut, Kaveh Ghaemi, Eva Günther, Niklas Schüler (Zizi Nachbar), Erik Leuthäuser, Hannah Pirot (Jasper Frank), Maria Wollny
MUSIK: Erik Leuthäuser
BÜHNE: Sabine Hilscher, Andreas Edelblut
KOSTÜM: Sabine Hilscher
LICHT: Sé Strobach
PRODUKTIONSLEITUNG: Susanne Beyer

Eine Produktion von Gabi dan Droste und Martin Nachbar in Koproduktion mit FELD Theater für junges Publikum, FFT Düsseldorf, KinderTheaterHaus Hannover, TanzZeit Berlin und SOPHIENSÆLE.

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.
In Kooperation mit FRI-X BERG, Uferstudios und EDEN***** Studios.

Mit Dank an Gabriel Galindez Cruz und die Kindertanzcompany Berlin von Sasha Waltz & Guests, Boris Hauf, Harald Speicher und Vespa Vasic.



[efr]

[Abendzettel] http://www.gabidandroste.de/ http://www.martinnachbar.de/
Regie
Choreographie
Darsteller
Bühnenbild
Kostüm
Musik
Licht
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 31. März 2019
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
67 min