INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-9129

Line Up

Autorenschaft
Beschreibung

Das Solo Line Up setzt sich mittels Bewegung, Sprache und Klang mit der Körperlichkeit von Chaos und Organisation auseinander. Anstelle des Gegensatzes dieser beiden Konzepte, erforscht Lee Méir den riskanten Bereich, in dem sie sich verflechten: Auf einer Bühne voll mit lauten Metallgegenständen und in einem exzessiven Akt des Sprechens, arbeitet die Performerin daran, Dinge in Ordnung zu bringen, die sich nie vollständig kontrollieren lassen. Der Verlauf von Zeit wird zu einer Fläche der Intensität, ohne Anfang und Ende. Line Up lädt die Zuschauer ein in die Unmittelbarkeit eines einzigen Moments der Kontrolle und dessen fortwährenden Verlusts.

In Line Up stellt Méir ihre derzeitige Erforschung von Klang und Objekten und dem Körper als Klangträger neben ihre kontinuierliche Untersuchung des Sprechens und des gestischen Bewegens. Im engen Austausch mit dem Philosophen Marcus Steinweg und dem Komponisten Moritz Gagern stellt Méir ihren tanzenden Körper hinein in einen Dialog mit philosophischen Ideen und musikalischen Prinzipien und transformiert diese zu greifbaren, spezifischen körperlichen Erfahrungen.


// Credits //

Performance, Choreographie & Konzept: Lee Méir
Musikalischer Dialog: Moritz Gagern
Philosophischer Dialog: Marcus Steinweg
Dramaturgie: Julia Rodríguez
Stimmtraining & Dramaturgie: André Lewski
Licht: Gretchen Blegen
Bühne: Johannes Maas
Produktion: Annett Hardegen


// Autorin //

Lee Méir ist Choreographin, Performerin und Kostümbildnerin. Sie wurde in Jerusalem geboren und lebt und arbeitet in Berlin und Tel-Aviv. In Ihrer Arbeit untersucht sie paradoxe Zustände und die Spannung zwischen Wort und Aktion. Ihre Stücke wurden u.a. im Rahmen von Tanz im August, Brighton Festival und im Tanzquartier Wien gezeigt. Im Januar 2018 wurde die von ihr und Roni Katz initiierte kollektive Arbeit Across the Middle, Past the East, an Unsettled Cabaret in den Sophiensaelen realisiert. 2013 schloss sie den BA Tanz, Kontext Choreographie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin ab.


// Produktion //

Eine Produktion von Lee Méir in Kollaboration mit Vierte Welt und AUSUFERN – eine Programmreihe der Uferstudios, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Koproduziert von Uferstudios GmbH im Rahmen des Projekts „Life Long Burning“ mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union.
Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds.

AUSUFERN Team:
Konzept: Barbara Friedrich & Eva Maria Hoerster
Programmleitung: Eva Maria Hoerster
Produktionsleitung: Annette van Zwoll
Presse / Öffentlichkeitsarbeit: Klaudia Kelleh
Grafik Design: Désirée Sophie Meul
Technische Leitung: Benjamin Schälike


 [efr]

[Quelle: Abendzettel]
Regie
Choreographie
Dramaturgie
Darsteller
Bühnenbild
Musik
Licht
Video
Standorte
MCB
Reihe
Sprache
EN
Aufnahmedatum
Montag, 03. September 2018
Kamera
Walter Bickmann
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Video
Walter Bickmann
Länge
44 min