INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8670

BROKEN HEART

Beschreibung

„Sag an, was hat dir wehe getan?“ – „Mein Herz.“

Oft überfordert uns unser Herz. Es schlägt, es wird weich, es klopft, es krampft, es schmerzt. Und manchmal wird der Schmerz so unerträglich, dass wir uns wünschen, wir könnten es wie in einem Märchen gegen einen Stein eintauschen. Was geschieht mit uns, wenn das Herz durch extreme Situationen den Körper in Beschlag nimmt und unsere Gefühlswelt explodieren oder implodieren lässt? In der Performance BROKEN HEART suchen ein Tänzer und ein Musiker die Auseinandersetzung mit dem Broken-Heart-Syndrom (der Tako Tsubo Kardiomyopathie). Eine Auseinandersetzung zwischen Märchenszenerie und Pragmatismus, Alltag und Wunschvorstellung, Aufgeben wollen und Weitermachen müssen.

„Ich gebe mir alle Mühe, es zu unterdrücken, und dennoch pocht mein Herz und tut mir wehe.“

mathis-kleinschnittger.de

[Quelle: www.dock11-berlin.de]

{MHr}

www.dock11-berlin.de
Regie
Choreographie
Darsteller
Kostüm
Musik
Licht
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 23. Februar 2018
Kamera
Walter Bickmann
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
61 min