INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8669

THE AMPLITUDE

Beschreibung

Bewegung und Sound kollidieren im Raum. Die Bewegung ist hör- und spürbar im Körper und der Klang formt den Raum immer wieder aufs Neue. »The Amplitude« ist gleichzeitig Tanzperformance, Physikvortrag und elektronisches Musikkonzert. Die gesamte Klanglandschaft der Performance entsteht aus der verstärkten und aufgezeichneten Bewegung der Performerin live auf der Bühne. Indem die Performance sich auf die einfache Idee der akustischen Welle einlässt, enthüllt sie die Beziehung zwischen Sound und Bewegung und dreht an den Sensoren der Wahrnehmung.

Gabriele Reuter ist Choreografin, Tänzerin und Urbanistin in Berlin und Nottingham. Nach ihrem Studium des Zeitgenössischen Tanzes und Kunstmanagements (BA) in Großbritannien arbeitet sie seit 2003 in freien Projekten mit unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen und Formaten. Ihre Tanzproduktionen Inventory/ Räumung (2008), Tourist (2010) und The Amplitude (2016) wurden zuerst beim Nottdance festival in Nottingham gezeigt und tourten dann international. Gabriele hat in den letzten 15 Jahren in zahlreichen Improvisationsreihen und Formaten in England und Deutschland mitgewirkt, u.a. Freistil in der Tanzfabrik Berlin. Zusammen mit Christa Flaig leitet sie das Workshop Programm der Tanzfabrik.
gabrielereuter.de

Mattef Kuhlmey ist Komponist, Musiker, Sounddesigner und Toningenieur. Er arbeitete für eine Reihe bekannter Choreographen in der deutschen Tanzszene, darunter Deborah Hay, Dance On Ensemble, Jan Martens, Rabih Mroue, twofish, sowie die Salzburger Festspiele und das Thalia Theater Hamburg. Mattef betreibt seine eigene Band und das elektronische Musiklabel FORTSCHRITT MUSIK.

Mattef und Gabriele arbeiten seit ihrer ersten Soundinstallation Hidden Spaces: Sneinton & St. Ann’s in der Backlit Galerie Nottingham im Jahr 2014 zusammen. The Amplitude wurde 2016 in Nottingham uraufgeführt. Ihr neuester Audio-Spaziergang Hidden Traces (2017) wurde von The Place Theatre London in Auftrag gegeben und von der British Library unterstützt.

[Quelle: Abendzettel]

{MHr}

Choreographie
Darsteller
Kostüm
Licht
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 22. Februar 2018
Kamera
Walter Bickmann
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
56 min