INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8560

we began walking THERE we have been

Beschreibung

Konzept, Choreografie & Performance: Özlem Alkış, Maayan Danoch Künstlerische Beratung: Ivan Mijacevic, Miha(sonda3) Produktion: Özlem Alkış, Maayan Danoch, koproduziert von tanz.tausch Festival Unterstützt von der Kunststiftung NRW, ZAIK und tanz.tausch Festival. ada Studio Künstlerische Leitung & Geschäftsführung: Gabi Beier Pressearbeit: Silke Wiethe Technische Leitung: Ansgar Tappert Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Wir danken dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin und dem Uferstudios-Team für die Unterstützung! Dunkelheit erfüllt den Raum. Nur langsam und ausschnitthaft kommen immer mehr Dinge zum Vorschein. Die Elemente, die sich auf der Bühne befinden ― Körper, Sound, Licht und diverse Gegenstände ― gelten hier als gleichwertige Protagonisten. Jedes Detail beeinflusst den Verlauf der Choreografie und eröffnet neue Möglichkeitsräume. Die beiden Performerinnen schaffen immer wieder neue Ebenen und ermöglichen verschiedene Perspektiven auf das Geschehen. Sie positionieren sich neu, schaffen fantastische Übergangslandschaften, stapeln und setzen neu zusammen, was sie vorfinden. In seiner repetitiven Natur entwickelt das Stück eine unvergängliche Handlung, eine immerwährende Zeit ― eine Performance ohne Anfang und Ende. Özlem Alkış wurde in Istanbul geboren, sie lebt und arbeitet in Köln. Sie kreiert ihre Arbeiten in transdiziplinären Formaten und Kollaborationen an der Schnittstelle von bildender Kunst, Musik und Tanz. Nach ihrer Tanzausbildung in Frankreich erwarb sie ihren Master-Abschluss in Tanzvermittlung im zeitgenössischen Kontext an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sie erhielt Stipendien im Bereich Performing Arts an der Akademie der Künste der Welt in Köln (2016) und an der Akademie der Künste in Berlin (2015). Maayan Danoch, geboren 1984 in Tel Aviv, arbeitet als Choreografin, Tänzerin und Lehrerin. Ihr künstlerisches Interesse liegt in den vielfältigen Möglichkeiten des Zugriffs auf Zeit-Raum-Beziehungen – durch das Entwickeln mental-körperlicher Techniken und das Spezifizieren und Abstrahieren von Bewegung und Bild. Maayan absolvierte ihre Tanzausbildung am SEAD Salzburg und erwarb ihren Master of Arts in Tanzvermittlung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sie war 2015 danceWEB Stipendiatin bei Impulstanz Wien und Artist in Residence im Kelim Choreography Center in Bat Yam/Israel. Sie ist Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude 2017-2019 und lebt in Berlin. MHr

Abendzettel
Choreographie
Darsteller
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 03. Dezember 2017
Kamera
Walter Bickmann
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
21 min